Ton

Ton bearbeiten

Im Gegensatz zu den Videospuren, von denen nur die Obere zu sehen ist, wenn das Video abgespielt wird, sind alle Audiospuren zu hören. Es kann aber sein, dass bestimmte Teile nicht gebraucht werden oder lauter oder leiser sein müssen. Wenn der Ton in Premiere bearbeitet werden soll, die Audiospur aufklicken (mit dem Dreieck am linken Rand). Wenn die Timeline auf einen kleinen Wert eingestellt ist (normalerweise 2 Sekunden oder weniger), wird die Lautstärke der Audiospur grafisch durch eine Tonkurve wiedergegeben.

Es kann sehr hilfreich sein, die Audiospur beim Schneiden aufgeklappt zu lassen, z.B. bei Interviews: dann ist genau zu sehen, wann ein bestimmter Satz zu Ende ist.

Zunächst gibt es mehrere Möglichkeiten, den Ton lauter oder leiser zu machen:

  • Die rote Linie rauf- und runterziehen, wie bei einem Gummiband. Dadurch wird der Ton ein- und ausgeblendet oder er fliesst zwischen zwei Szenen ineinander über.



  • Den Ton mit der 'gain'-Funktion verstärken. Dazu mit der rechten Maustaste die Audiospur anklicken > 'Audio-Options' > 'Audio Gain'. Diese Verstärkung gilt dann für den gesamten Ton der angewählten Szene. Der Maximum-Wert ist 200%, wenn mehr nötig ist, muss das in einem externen Tonbearbeitungsprogramm gemacht werden. Die Gain-Funktion ist praktisch, um die Lautstärke verschiedener Audioschnipsel aneinander anzugleichen.





Beim Verstärken des Tons werden Nebengeräusche (wie z.B. das Rauschen des Windes) auch verstärkt. Eine schlechte Audioaufnahme ist kaum zu reparieren. Störende Nebengeräusche können abgeschwächt werden durch das Duplizieren einer Tonspur: auf > 'Audiooptionen' klicken und 'links duplizieren' (oder rechts).

Andere Tonquellen

Andere Tonquellen (z.B. Musikstücke) können auf die Audiospuren gelegt werden. Dazu müssen sie in Premiere importiert werden: 'File' > 'Import' > 'File...'. Die Files, die benutzt werden können, sind z.B. .wav und mp3.

Audiomaterial, das zu einem Videoschnipsel gehört, aber nicht gebraucht wird, kann gelöscht werden. Dazu muss Video und Ton entkoppelt werden: rechte Maustaste > 'Unlink Audio und Video'.

Achtung: beim Schneiden Video und Audio gekoppelt lassen, weil sich die Spuren sonst schnell gegeneinander verschieben und nicht mehr synchron laufen.