Drehbuch

Das Storyboard wird korrigiert, ergänzt und zum Drehbuch ausgearbeitet. Jede Kameraeinstellung wird darin beschrieben. (Achtung: Die Reihenfolge der Aufnahmen ist nicht mehr chronologisch, sondern wird durch die Kamera-Einstellungen bestimmt.)
Beispiel für ein Drehbuch:

Nr Ort Bild Ton Kamera Beleuchtung Anmerkung
1 Schlafzimmer
Protagonistin schläft
On:

Leichtes Schnarchen

Grossaufnahme von der Unterseite der Füsse Indirekt, aber extra Beleuchtung ist notwendig
2 "
Protagonistin sitzt im Bett und
lässt sich zurückfallen

Wecker geht ist an.

On:
Grossaufnahme der Füsse, im Hintergrund Gesicht Protagonistin "
3 "
Protagonistin kommt hoch
On:

Wecker geht an, "Umpf": Protagonistin wacht auf.

Grossaufnahme Gesicht, Protagonistin kommt ins Bild " Haare Protagonistin sind wild durcheinander
4 "

Wecker
On:

Wecker geht an.

Grossaufnahme Wecker, schräg von vorne " Weckzeit so einstellen, dass er abgeht
5 "
Protagonistin haut mehrmals
auf den Wecker
On:

Wecker geht nach einige Versuchen aus.

Halbnah, erst auf den Wecker, dann Fahrt leicht zurück "  
6 "
Protagonistin kommt hoch und
schlägt Decke zurück
On:

Protagonist seufzt und ächzt.

Halbnah, Schwenk geht etwas mit der Bewegung mit "  
7 "
Füsse der Protagonistin kommen von
oben ins Bild und setzen den Boden auf
On:

Füsse treffen den Boden

Nah, Froschperspektive " auf sauberen Boden achten
8 "
Protagonistin geht im Halbkreis
an
der Seite des Bettes vorbei
Off

Halbtotale, Vogelperspektive " für eine kleine Treppe sorgen
9 "
Protagonistin läuft von der
Kamera weg ins Badezimmer
und macht Tür zu
Off

Halbtotale, Volgelperspektive, Kamera zoomt leicht mit " noch immer von der Treppe aus filmen
10 "
Füsse der Protagonistin laufen von
der Kamera weg
Off

Nah, Froschperspektive "  
>> >> >> >> >> >> >>
20 Park
Frau sitzt auf Bank,
Protagonistin läuft ins Bild,
setzt sich und rückt näher
On:

Parkatmo

Halbtotale, leichte Volgelperspektive Tageslicht Stativ benutzen
21 "
Protagonistin rückt näher
On:

Parkatmo

Halbnah, leichte Volgelperspektive, etwas mit schwenken "  
22 "
Protagonistin lacht und fängt an zu reden
On:

Prot:"Hallo"
Frau:"Hallo"
P:"Wie gehts?"

Grossaufnahme, Augenhöhe "  
23 "
Protagonistin redet weiter
On:

P:"Och, ich kann mich nicht beklagen."

Grossaufnahme, Augenhöhe
wieder Gegenschuss
"  
24 "
Frau redet
On:

F:"Danke, gut"
"Ihnen auch?"

Grossaufnahme, Augenhöhe
Gegenschuss
"  
usw.


Hier ist das Beispiel, wie der Film nach dem Schnitt aussehen könnte.

(Wir danken Kanak Attak / KANAK TV für dieses Beispiel.)